Deutsches Fernseh-Ballett GmbH hat neuen Mehrheitsgesellschafter

Peter Wolf

Neuer Mehrheitsgesellschafter des Deutschen Fernseh-Balletts ist der Berliner Künstlermanager und Fernsehproduzent Peter Wolf. Er kaufte 90 Prozent der Anteile der Fernseh-Ballett-GmbH von der DREFA Media Holding GmbH, einer 100-prozentigen Tochter des MDR. Die übrigen 10 Prozent verbleiben beim Fernseh-Ballett-Verein e.V., dem die Mitglieder des Ballettensembles angehören. 

Das Deutsche Fernseh-Ballett ist das bekannteste TV-Showballett Europas. Es war 1962 als Deutsches Fernseh-Ballett des DDR Fernsehens gegründet worden und wurde nach dem Mauerfall 1992 zum Deutschen Fernseh-Ballett des MDR. In diesem Jahr feiert das Ensemble sein 50jähriges Bestehen. 

„Herr Wolf ist ein äußerst branchenerfahrener Unternehmer, der dem Ballett - über sein 50-jähriges Jubiläum in diesem Jahr hinaus - bundes- und europaweit eine dauerhafte Perspektive auf hohem künstlerischen Niveau bieten kann“, erklärt DREFA-Geschäftsführer Uwe Geißler. „Das Deutsche Fernseh-Ballett bleibt über die nach wie vor vereinbarten zahlreichen Auftritte auch weiterhin eng mit dem MDR Fernsehen verbunden,“ so Uwe Geißler weiter. 

Peter Wolf: „Ich danke den MDR-Verantwortlichen und den Gremien des MDR für das entgegengebrachte Vertrauen. Das Deutsche Fernseh-Ballett hat mit dem MDR für die Jahre 2012 und 2013 eine Vielzahl von Auftritten in MDR- und ARD-Sendungen vereinbart und auch daher blicken wir optimistisch in die Zukunft.“ 

Bitte fordern Sie Bildmaterial vom Deutschen Fernseh-Ballett an unter presse(at)lobomedia.de